Baustoff-Feuchte richtig messen, ist wichtig für Bauwerk und Gesundheit!

 

Ist schnell immer besser?

 

 

VERSTÄNDLICH ...

aber auch mit dem Risiko von Bauschäden?

 

 

VERSTÄNDLICH ...

aber auch auf Kosten der Gesundheit?

 

BESSER ...

Regressansprüche vermeiden!

 

BESSER ...

Gesund wohnen!

 

Deshalb: Vor Verlegung der Bodenbeläge auf Nummer Sicher gehen und messen! Mit zerstörungsfreien Feuchtemessgeräten schnell, einfach und sicher. [weiter...]

 

 

Wenn Estrich, Mauerwerk und Gipswände noch zu nass sind und Schimmel gerade in luftdichten Neubauten schnell zu einem Problem wird. [weiter...]

 

 

 

Wie viel Wasser ist "zu viel" Feuchte ?Zu viel Baustoff-Rest-Feuchte kann jede Materie schädigen !

... auch der menschliche Organismus wird durch (zu viel) Feuchte-Reaktionen (Schimmel-Bewuchs und Gas-Entwicklung) beeinträchtigt.

Die Rest-Feuchte-Menge, die aus der Estrich-Schicht kommt, ist dann gefährlich, wenn sie (bei Temperatur-Anstieg) verdampfen kann, und dabei (unter der Nutzschicht-'Abdichtung') zum Wasser-Dampf-DRUCK wird.
... weshalb bestimmte Grundierungen, Klebstoffe und Bodenbeläge nur kleine Mengen (hoch-alkalischer) Estrich-Rest-Feuchte 'vertragen' !

 

...können für 'moderne' Estrich-Sorten aktualisiert werden !

Parkett- Fliesen- und Bodenleger wollen deshalb wissen, wie viel,
zu viel, Wasser noch in der Estrichschicht vorliegt, das ihren Auftrag langfristig schädigen könnte.
(2,0 CM-% ist wie viel Wasser ???)

 

'Zu viel' kann man aber nur dann messen, oder erkennen, wenn (das Feuchte-Messgerät) man weiss, was 'wenig genug', oder 'belege-reif' ist.

 

2,0 CM-% passt nicht für alle Zement-Estrich-Sorten,
weshalb es auch für unterschiedliche Schnellzement-Estrich-Sorten andere Grenzwerte geben muss.
0,5 CM-% passt nicht für alle Anhydrit-Estrich-Sorten,
...weshalb wir jetzt auch (zerstörungs-frei) annähernde CM-Mess-Ergebnisse darstellen.

 

 

DNS-Denzel zeigt auf ihren Feuchte-Messgeräten, welche Baustoff- und Estrich-Sorte bis zu welchem (ungefährlichen) Ausgleichs-Feuchte-Zustand austrocknen könnte, damit man am 98 % genauen DNS-Mess-Ergebnis ablesen kann, welche Rest-Feuchte-Menge noch gefährlich werden will.

 

...Aufzeichnungen werden (vielleicht !) 'anerkannt', wenn man sie nicht beweisen kann !

 

DNS-Denzel-Feuchtesensor

 

 

 

 

Die jüngsten DNS-Denzel-Feuchte-Sensoren können tiefer 'blicken' als US und Radar-Messgeräte ...

 

 

Glaube ist gut, Nachweis ist besser !

 

 

nach oben pfeil nach oben