Geschäftsbedingungen DNS-Denzel Naturstein-Schutz GmbH

 

 

Bereich Dienstleistungen

 

Vertragsabschluß

Durch Erteilung des Auftrages gelten diese Geschäftsbedingungen als von Auftraggeber anerkannt. Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein, so hat dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Anderslautende Einkaufsbedingungen oder andere Bedingungen in der Gegenbestätigung des Auftraggebers gelten hiermit als wiedersprochen. Sämtliche Angebote und mündliche Zusagen sind freibleibend und gelten erst nach schriftlicher Bestätigung. Auftragsbestätigungen mittels EDV sind auch ohne Unterschrift rechtswirksam. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die, bezüglich der Geschäftsbeziehungen oder im Zusammenhang mit dieser, enthaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten.

 

 

Preise

Die genannten Preise sind Nettopreise. Die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer wird zusätzlich berechnet.

 

 

Arbeitsausführungen und Gewährleistung

Die Arbeiten werden nach bestem Wissen und nach dem Stand der Technik ausgeführt. Gewährleistungen sind ausgeschlossen da die örtlichen Gegebenheiten und Umstände (Witterungseinflüsse bzw. Pflegeart) nach Auftragsausführung nicht vom Auftragnehmer kontrolliert, bzw. beeinflusst werden können. Sofern im Zusammenhang mit den auszuführenden Arbeiten eine Nachbesserungspflicht des Auftraggebers gegenüber Dritten besteht, ist der Auftragnehmer berechtigt, die voraussichtliche Auftragssumme im Voraus zu verlangen.

 

 

Abnahme

Die Arbeiten gelten als abgenommen, wenn nicht innerhalb von 8 Tagen nach Fertigstellung eine Mängelrüge beim Auftragnehmer eintrifft. Versteckte Mängel können nur innerhalb von 3 Monaten geltend gemacht werden. Ist die Arbeitsausführung mangelhaft oder fehlen zugesicherte Eigenschaften, so hat der Auftragnehmer - nach seiner Wahl - unter Ausschluß weiterer Gewährleistungen des Käufers und dessen Ansprüchen, Ersatz zu leisten oder nachzubessern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

 

 

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung hat bei Rechnungserhalt netto zu erfolgen. Als Zahlungstag gilt der Tag, an dem der Auftragnehmer über das Geld verfügen kann. Zahlungen durch Wechsel werden nicht akzeptiert. Sofern der Auftraggeber mit den Zahlungen in Verzug kommt, ist der Auftragnehmer berechtigt, nebst den Verzugszinsen (üblicher Bankzins plus 1 %) pro Mahnung € 15,-- als Kostenersatz zusätzlich zu berechnen. Stellt sich nach Annahme des Auftrages eine Gefährdung des Zahlungsanspruches heraus, so hat der Auftragnehmer das Recht, zurückzutreten oder Vorauszahlung zu verlangen. Bei Zahlungseinstellung, Eröffnung des Vegleichs- oder Konkursverfahrens des Auftraggebers ist die Gesamtforderung des Auftragnehmers sofort fällig.

 

 

Eigentumsvorbehalt

Der Auftragnehmer behält sich an sämtlichen von Ihm ausgeführten Arbeiten das Eigentum vor bis sämtliche Forderungen bezahlt sind.

 

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für die Zahlung ist Börtlingen. Als zuständige Gerichte gelten das Amtsgericht Göppingen bzw. das Landgericht Stuttgart als vereinbart. Es ist deutsches Recht vereinbart.

 

DNS-Denzel Naturstein-Schutz GmbH

Am Wasserturm 5

D-73104 Börtlingen

nach oben pfeil nach oben