Geschäftsbedingungen DNS-Denzel Naturstein-Schutz GmbH

 

 

Bereich elektische Messgeräte 01.01.2002

Vertragsabschluß

Durch Erteilung des Auftrages gelten diese Geschäftsbedingungen als vom Käufer anerkannt. Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein, so hat dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Anderslautende Einkaufsbedingungen oder andere Bedingungen in der Gegenbestätigung des Käufers gelten hiermit als wiedersprochen. Sämtliche Angebote und mündliche Zusagen sind freibleibend und gelten erst nach schriftlicher Bestätigung. Auftragsbestätigungen mittels EDV sind auch ohne Unterschrift rechtswirksam. Der Verkäufer ist berechtigt, die, bezüglich der Geschäftsbeziehungen oder im Zusammenhang mit dieser enthaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten.

 

Preise

Die genannten Preise sind Nettopreise. Die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer wird zusätzlich berechnet.

 

Lieferfristen

Die bestätigten Lieferfristen werden nach Möglichkeit eingehalten, bei Verzögerungen hat der Käufer eine Nachfrist bis zu 2 Wochen zu bewilligen. Von termingemäß fertiggestellten Aufträgen ist die Ware abzunehmen, andernfalls kann auf Rechnung und Gefahr des Käufers die Einlagerung erfolgen. Umstände höherer Gewalt, welche die fristgerechte Lieferung erschweren, berechtigen den Verkäufer, die Lieferung für die Zeit der Behinderung unter Ausschluss von Schadensersatzansprüchen hinauszuschieben; bei Unmöglichkeit kann der Verkäufer, unter Ausschluss von Schadensersatzansprüchen, ganz oder teilweise vom Vertrag zurücktreten.

 

Frachtkosten und Versand

Die Preise verstehen sich bei einem Mindestauftragswert ab € 100,-- ohne Mwst. und Frachtkosten.
Alle Waren reisen auf Gefahr des Käufers, unabhängig davon wer die Frachtkosten trägt. Bei Lieferungen ins Ausland erfolgt der Versand ab Werk unfrei. Entstehende Kosten aufgrund einer Nichtannahme ordnungsgemäß gelieferter Waren gehen zu Lasten des Käufers.

 

Beanstandungen

Alle Angaben über Eignung und Anwendung der gelieferten Geräte sind auf Standart-Rezepturen bestimmter Baustoff-Hersteller bezogen und befreien den Käufer nicht von der Verifizierung der Baustoff-Hersteller-Angaben.

Die Ware gilt als abgenommen, wenn nicht innerhalb von 8 Tagen nach Eintreffen am Bestimmungsort eine Mängelrüge beim Verkäufer eintrifft. Versteckte Mängel können nur innerhalb von 3 Monaten geltend gemacht werden. Ist der Liefergegenstand mangelhaft oder fehlen ihm zugesicherte Eigenschaften, so hat der Verkäufer - nach seiner Wahl - unter Ausschluß weiterer Gewährleistungen des Käufers und dessen Ansprüchen, Ersatz zu leisten oder nachzubessern.

 

Gewährleistung

a) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche wegen Sachmangel beträgt 12 Monate

b) Schadensersatzansprüche aus Folgeschäden sind ausgeschlossen

c) bei vom Käufer veränderten Geräten erlischt jeder Gewährleistungsanspruch

 

Zahlungsbedingungen

Lieferungen erfolgen nach Zahlungs-Eingang. Im Falle von Lieferung gegen Rechnung hat die Zahlung spätestens innerhalb 30 Tagen nach Rechnungsstellung netto zu erfolgen. Als Zahlungstag gilt der Tag, an dem der Verkäufer über das Geld verfügen kann. Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum werden 2 % Skonto gewährt, wenn keine früheren Rechnungen überfällig sind. Bei Überschreitung der vereinbarten Zahlungsbedingungen ist der Verkäufer berechtigt, künftige Lieferungen abzulehnen. Zahlungen durch Wechsel werden nicht akzeptiert. Sofern der Käufer mit den Zahlungen in Verzug kommt, ist der Verkäufer berechtigt, nebst den Verzugszinsen (üblicher Bankzins plus 1 %) pro Mahnung € 15,-- als Kostenersatz zusätzlich zu berechnen. Stellt sich nach Annahme des Auftrages eine Gefährdung des Zahlungsanspruches heraus, so hat der Verkäufer das Recht, zurückzutreten oder Vorauszahlung zu verlangen. Bei Zahlungseinstellung, Eröffnung des Vegleichs- oder Konkursverfahrens des Käufers ist die Gesamtforderung sofort fällig.

 

Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich an sämtlichen von Ihm gelieferten Waren das Eigentum vor bis sämtliche Forderungen bezahlt sind.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für die Lieferung und Zahlung ist Börtlingen. Als zuständige Gerichte gelten das Amtsgericht Göppingen bzw. das Landgericht Stuttgart als vereinbart. Es ist deutsches Recht vereinbart.

 

DNS-Denzel Naturstein-Schutz GmBH
Am Wasserturm 5
D-73104 Börtlingen

nach oben pfeil nach oben