Estrich-Herstellung

Die Beton-Decke ist dauerhaft feucht, und damit "gut für kalte Füsse"!
In gemäßigten Zonen wie Mittel-Europa, belegen wir deshalb die Beton-Decke mit einer Wärme-Dämmungs-Schicht, die aber "weich" und nicht belastbar ist !


Auf die Wärme-Dämmung legen wir eine Estrichschicht, welche die Aufgabe hat, Lasten auf der weichen Wärme-Dämmschicht tragen zu können. Deshalb die Estrich-Bezeichnung "Last-Ausgleichs-Schicht" !

Die Last-Ausgleichs-Schicht-Bezeichnung täuscht aber darüber hinweg, dass die erste Aufgabe der Estrich-Schicht WARM oder zumindest WÄRMER als die Beton-Decke ist !
Warmer Estrich geht nur mit "TROCKEN" ! ...weil Wasser (ohne künstliche Heizung) nie wärmer wird als 15°C!

Um eine sinnvolle Estrich-Schicht herstellen zu können, muss die Estrich-Masse möglichst trocken sein ! (Ausgleichs-Feuchte-Zustand).
Eine "zu feuchte" Estrich-Schicht ist demanch das Gegenteil einer sinnvollen Estrich-Schicht !
... mit allen o.g. Folgen !

Eine sinnvolle Estrich-Schicht könnte so hergestellt werden :
Die Sand-Mischung (2 - 8 mm) sollte wenig Feinst-Bestandteile aufweisen, die die Bindemittel-Trocknung verzögern.


Die Zement-Sorte sollte an früher gebräuchlichen, Müll-freien, CEM-I-Sorten orientiert sein.
Die Wasser-Zugabe-Menge sollte möglichst korrekt 0,55 Teile der Zement-Menge sein. (W/Z 0,55).

Die so hergestellte Estrich-Masse soll eingebracht, aber nicht mehrmals "verdichtet", eben abgezogen werden. Die so eingebaute Estrich-Schicht kann dann über die nicht "verdichtete" Oberfläche relativ gut härten und austrocknen.

 

Wenn 7 Tage nach dem Estrich-Einbau eine Aussen-Luftfeuchte regulierte, maschinelle Trocknung regelmäßig morgens und abends für Stoss-Lüftung sorgt, kann die so eingebaute 5-cm-Estrich-Schicht 4-6 Wochen nach dem Einbau problemlos abgespachtelt, und anderweitig belegt werden.


Wenn 7 Tage nach dem Estrich-Einbau eine regulierte maschinelle Trocknung (siehe auch Siedlungsbau Schwaben, Landsberg) hergestellt wird, sind diese Estrich-Sorten innerhalb von 3 Wochen für alle Belags-Arten belegereif !