Thermo-Vac-Trocknung

Steinplatten haben dünne Risse

Dünnste Risse sorgen für große Probleme an der Baustelle

Die schönsten Steine haben die meisten Risse, die oft so dünn sind, dass kein Rissharz eindringen kann, weil noch Wasserdampf (Feuchte) in den Rissen (Stichen) vorhanden ist. Da diese Risse auch nach langer Trocken-Periode nicht trocken genug werden um Steinklebstoffe richtig eindringen zu lassen, sind werks-seitig "vor-behandelte" Steinplatten oft nicht Baustellentauglich.

 

Die DNS-ThermoVac - Stein-Trocknungs-Anlage lässt den Wasser-Dampf auch aus feinsten Rissen in großen Tiefen verdampfen, sodass mit dünnsten DNS-Steinklebern eine kraftschlüssige Verklebung der Risszonen möglich wird. (DNS-Steinkleber sind so dünn, dass sie gelegentlich auch Stein-Poren füllen, was zu unliebsamen Riss-"Schatten" führt.


An "porösen" Stein-Sorten muss dann der nächst "dickere" DNS-Steinkleber eingesetzt werden !)

DNS-ThermoVac bedient sich der Vakuum-Trocknung in Verbindung mit der für die Stein-Sorte richtigen Temperatur. Steinblöcke können mit der großen DNS-ThermoVac-Anlage saniert werden, damit die Steinplatten im Gatter stehen bleiben.

 

Steinplatten können im Verlauf des Herstellungs-Prozesses in wenigen Minuten getrocknet werden, um mit DNS-Denzel-Steinklebern so saniert zu werden, dass der Transport der Platten genau so problemlos ist, wie die weitere Be- und Verarbeitung auf der Baustelle.

 

Grabmale, die gelegentlich feinste Stiche aufweisen, können in einer entsprechend dimensionierten DNS-ThermoVac-Anlage auch richtig getrocknet und saniert werden.

 

Saugfähige Stein-Sorten, die in exponierten Bereichen verlegt werden, sollten vor der Verlegung in einer DNS-ThermoVac-Anlage so getrocknet werden, dass eine Imprägnierung gut eindringen, und ihre Schmutz-Schutz-Wirkung voll entfalten kann.

 

DNS-ThermoVac-Anlagen werden entsprechend der Kunden-Anforderungen speziell dimensioniert und hergestellt.

 

DNS-ThermoVac Stein-Trocknungs-Anlage
DNS-Steinkleber


Kleine Mengen "Stein-Veredelungs-Harz" (<0,001 %) machen noch keinen "Kunst-Stein", aber zufriedene Bauherren und Bodenleger !


Wir achten streng darauf, dass nur die unbedingt notwendige, kleine Menge Steinkleber eingesetzt wird, damit auch im Hersteller-Land möglichst kein umweltschädlicher Kleber-Abfall verursacht wird !

Wenn doch mal eine "stichige" Steinplatte oder ein Grabmal durch die strengen Herstellungs-Kontrollen nach Deutschland kommt, liefern wir Steinkleber für kleinste Risse, in kleinen Mengen.

nach oben pfeil nach oben