Welcher Anhydrit- oder Calciumsulfat-Estrich ist wann, für was, Belege-reif ?

0,5 CM-% (Empfehlung NUR FÜR Estrich-Leger !)
'passt' nur für wenige Anhydrit-Bindemittel !
Anhydrit-Bindemittel wollen in aller Regel auf einen niedrigeren Ausgleichs-Feuchte-Zustand austrocknen, und lassen dabei unterschiedlich große Wasser-Mengen verdampfen, die für Beschichtungen und Beläge gefährlich werden können.

Der 20°C/55% r.F.-Ausgleichs-Feuchte-Zustand, der sich im optimalen Nutzungsfall in der Estrichschicht einstellen kann, ist die Basis für die Berechnung des Belege-Reife-Wertes unterschiedlich, Wasser-'verträglicher', Belags-Arten.
Wenn der Bauherr die Zeit hat, die Estrichschicht bis zum Erreichen des Ausgleichs-Feuchte-Zustandes (natürlich !) trocknen zu lassen, erreicht er die beste Voraussetzung für alle Wirtschaftlichen und Gesundheitlichen Aspekte der Bau-Massnahme.
Die Estrich-Trocknungs-Zeit kann, (sofern man nur wirtschaftliche Feuchte-Schäden vermeiden muss), für weniger Wasser-empfindliche Belags-Arten, reduziert werden. (siehe Belege-Reife-Beispiele).
Für den Gesundheits-Aspekt (...auch des Bodenlegers) ist es nachwievor besser,
die Estrichschicht ausgeglichen feucht, bzw. 'trocken' zu haben,
bevor diese belegt, oder 'abgedichtet' wird !
.


0,05 % = 57 g (hoch-alkalisches) Anmach-Wasser in 1 m² / 5-cm-Estrich !

Belege-Reife-Berechnungs-Beispiel :
20/55-Ausgleichs-Feuchte-Wert + Belags-'Bonus' = Belege-Reife-Wert
0,2 + 0,1 (Holz + Parkett
+ Feinsteinzeug-Fliesen)
= 0,3 %
Mess-Ergebnis ./. Belege-Reife-Wert
0,5 ./. 0,3 = 0,2 % 'zu viel'
= 220 g / 1 m² / 5-cm-Estrich.

Ausgleichs-Feuchte- und Belege-Reife-Werte für unterschiedliche Belags-Arten sind ab DNS-Messgerät-Typ G-821 vorgegeben.

Die dort gezeigten Mess-Ergebnisse beziehen sich ausschliesslich auf zerstörungs-freie DNS-Feuchte-Sensoren, deren Kalibrierung für die jeweilige Baustoff-Sorte am 20°C / 55% r.F.-Nutzungs-Klima erfolgt ist !

Aktuelle Grenzwerte für neue Estrich-Bindemittel erarbeiten wir auf Kundenwunsch in wenigen Tagen.
Senden Sie uns dazu eine Estrich-Probe in einem, (von uns zur Verfügung gestellten), Proben-Behälter. (anfordern)

Hersteller

Werk

Qualität

Charge

20/55-Grenzwert

20/55-Zeit

trenner tabelle
Bagnette France Anhydrit 02/10 0,2 % 70 d
trenner tabelle
Dyckerhoff Durament 02/10 0,1 %
trenner tabelle
Fixit FliessAnhydrit 01/14 0,4 %
trenner tabelle
Gräfix 46 FliessAnhydrit 01/14 0,1 %
trenner tabelle
Gyvlon FliessAnhydrit 03/08 0,2 %
trenner tabelle
Hasit 460 FliessAnhydrit 01/14 0,2 %
trenner tabelle
Knauf Fe-25 FliessAnhydrit 01/14 0,3 %
trenner tabelle
Knauf Fe-50 FliessAnhydrit 01/14 0,2 %
trenner tabelle
Knauf Fe-80 Bergheim FliessAnhydrit 09/12 0,2 %
trenner tabelle
trenner tabelle
Knopp CAB-30 FliessAnhydrit 08/08 0,1 %
trenner tabelle
Lanxess CAB-30 Mebofix FliessAnhydrit 09/14 0,2 %
trenner tabelle
Maxit 4491 FliessAnhydrit 01/14 0,6 %
trenner tabelle
PCI FES-37 08/14 0,6 %
trenner tabelle
Profi E-225 Alphafliessestrich 09/14 0,1 %
trenner tabelle
Raddibin Fliessanhydrit 03/10 0,3 %
trenner tabelle
Weber 4190 FliessAnyhdrit 01/14 0,1 %
trenner tabelle
Wico 420-FP FliessAnhydrit 11/11 0,2 %
trenner tabelle