Dünn-Estrich-(Spachtelmassen-) Bindemittel

Ausgleichs-Feuchte-Zustände (Grenzwerte) liegen zwischen
0,3 und 1,4 Gew.-% je nach Produkt-Bezeichnung.


Dünnestrich-Feuchte-Messungen sind erst dann interressant, wenn die Schicht-Dicke >11 mm beträgt !


Bei dünneren Schicht-Dicken muss die Feuchte-Messung mit der Einstellung des Untergrund-Estrich-Typs erfolgen !


Da Dünnestriche oder Spachtel-Schichten stets unterschiedlich dick sind, müssen Bereiche, die das höchste Mess-Ergebnis zeigen, besonders kritisch beurteilt werden.


Belege-Reife-Werte für unterschiedliche Belags-Arten sind im DNS-G-821 Feuchte-Messgerät hinterlegt.
Die dort gezeigten Mess-Ergebnisse beziehen sich ausschliesslich auf die DNS-Feuchte-Sensoren, deren Kalibrierung für die jeweilige Baustoff-Sorte am 20°C / 55% r.F.-Nutzungs-Klima erfolgt ist !


Für ältere DNS-Denzel-Messgeräte können die passenden Grenzwerte demnächst über die Kunden- und Geräte-Nummer hier abgefragt werden.

Belege-Reife-Berechnungs-Beispiel :
20/55-Ausgleichs-Feuchte-Wert + Belags-'Bonus' = Belege-Reife-Wert
1,0 + 0,2 (Parkett) = 1,2 %
Mess-Ergebnis ./. Belege-Reife-Wert
1,6 ./. 1,2 = 0,4 % 'zu viel'
= 440 g / 1 m² / 5-cm-Estrich.

Jedes, der hier aufgelisteten Bindemittel will im Normal-Klima zu einem ANDEREN Ausgleichs-Feuchte-Zustand austrocknen, wobei es mehr oder weniger (hoch-alkalisches) Anmach-Wasser verdampfen lassen kann, das für Beschichtungen und Beläge kritisch werden kann.

Aktuelle Grenzwerte für neue Bindemittel erarbeiten wir auf Kundenwunsch in wenigen Tagen.

Hersteller

Werk

Qualität

Charge

20/55-Grenzwert

20/55-Zeit

Ardex K-80 12/05 1,4 %
Kiesel D-800 08/06
Knauf D-325 08/06
Mapei Ultra Max 12/08
Maxit Floor 4320 10/10
Pagel Verguss 05/09
PCI HSP-34 05/08
PCI OSP-31 03/10
PCI Periplan 03/10
PCI RSP-38 03/10
PCI USP-32 05/08
PCI USP-32-S 05/08
Thomsit XXL 07/06
Uzin SC-995 09/14
Uzin SC-997 09/14