R-253 Wachslöser

Kurzanleitung
  1. Fussbodenheizung am Tag vorher ausschalten !
  2. Wachslöser satt mit Streichwischer Z 855 auftragen. 10 - 60 Min. einwirken lassen.
  3. Durchbürsten und zweimal mit Wasser gründlich nachspülen.

Inhaltsstoffe

Ester, d-Limonen, Alkohole, Emulgator.

Verarbeitung

In geschlossenen Räumen Gasmaske mit Lösemittelfilter benutzen. Lösemittelfeste Schuhe tragen ! Der Wachslöser wird mit der Giesskanne streifenweise ausgeschüttet und mit einem grossen Pinsel (Z-855 Streichwischer) satt und gleichmässig verteilt. Je nach Verschmutzungsgrad muss der Wachslöser ca. 10 - 60 Min. einwirken können. Während der Einwirkezeit den Wirkungsgrad kontrollieren, damit der Wachslöser und die gelösten Verschmutzungen entfernt werden können, sobald die optimale Wirkung eingetreten ist. Mit Wasser und Bürste zweimal gründlich abspülen.

Technische Daten

ADR Kl. 3.31 C Entzündlich nach VbF All
Verarbeitungstemperatur: > + 5° C
Lagerung trocken: mind. + 5° C

Hinweise

Der Wachslöser verursacht dunkle Flecken in der Steinoberfläche, die sich ggf. erst nach mehreren Wochen vollständig auflösen können.

Arbeits - und Umweltschutz

Das Produkt enthält Lösemittel, welche beim Einatmen vorübergehend Benommenheit auslösen können, weshalb bei Verarbeitung in geschlossenen Räumen mit Gasmaske gearbeitet werden sollte.
Kleine Restmengen in den Blechgebinden lässt man eintrocknen, und die Trockenmasse wird als Hausmüll entsorgt. Die Blechgebinde werden dem Recycling zugeführt. Nach dem Abtrocknen der Lösemittel sind die Flächen physiologisch unbedenklich.

Lagerbeständigkeit

Verbrauch: ca. 1 Jahr ca. 100 g/m²

Unsere Gebrauchshinweise sind nur allgemeine Empfehlungen die für den jeweiligen Verwendungszweck bauseits geprüft werden müssen.